Big-Band-Klasse

Was ist eine Big-Band-Klasse?

In einer Big-Band-Klasse lernen alle Schülerinnen und Schüler ein Blas- bzw. Bandinstrument. Die erlernten Fertig- keiten werden von Anfang an beim gemeinsamen Musizieren im Klassenverband angewendet. An der Altmühltal- Realschule Beilngries wird es diese Profilklasse in der 5. und 6. Jahrgangsstufe geben.

Das zu erlernende Instrument wird wöchentlich einstündig von Instrumental- pädagogen in Kleingruppen unterrichtet. Zwei weitere Musikstunden sind für alle Instrumente als Big-Band Stunden („Tutti-Proben“) angelegt. Diese finden unter der Leitung der verantwortlichen Musiklehrer statt.

Alle Big-Band Stunden sowie der Instrumentalunterricht finden während der Schulzeit am Vormittag statt!

In der 6. Jahrgangstufe muss eine Stunde nachmittags stattfinden.

Bei Auftritten wie beispielsweise dem Schulfest oder „Bunten Abend“ können die Schülerinnen und Schüler das Gelernte präsentieren.

Welche Instrumente können erlernt werden?

Alt-Saxophon, Trompete, Posaune, Klavier, E-Bass, E-Gitarre, Schlagzeug

Wie werden die Instrumente zugeordnet?

In den ersten Wochen dürfen die Schülerinnen und Schüler alle Instrumente einer Big-Band ausprobieren. Die ver- antwortlichen Musiklehrer beobachten dabei die körperliche Eignung sowie die Stärken der Schüler bei ersten Spielversuchen. Die Wünsche und Begabungen der Kinder, die Einschätzungen der Lehrer und die Anzahl der vor- handenen Instrumentalplätze geben am Ende den Ausschlag für die Zuteilung des Instruments.

Für wen ist die Big-Band-Klasse geeignet?

Die Big-Band-Klasse spricht alle an, die Lust haben, mit ihren Mitschülern gemeinsam Rock, Pop, Jazz, Blues, Volksmusik uvm. zu spielen und die Bereitschaft mitbringen, ein Instrument zu erlernen.

Das Angebot richtet sich ganz besonders an Anfänger ohne Erfahrungen!

Vorkenntnisse auf einem Instrument und in der Musiktheorie (Notenlesen usw.) sind nicht erforderlich.

Vielmehr sollten interessierte Kinder, die sich für ein Blasinstrument entscheiden, keine nennenswerten Vorerfah- rungen besitzen, damit alle in der Big-Band-Klasse gemeinsam starten und gemeinsam die gleichen Fortschritte machen. Bei den Instrumenten Klavier, Schlagzeug, E-Bass und E-Gitarre sind Vorkenntnisse von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Bei instrumentalen Vorerfahrungen bitten wir unbedingt noch vor der Anmeldung um Rücksprache mit der verant- wortlichen Lehrkraft.

Welche Kosten entstehen?

Es sind etwa 50 € pro Monat zu zahlen. Mit diesem Betrag sind die Gebühren für die Benutzung der Instrumente, die Instrumentenversicherung, die Wartung und der Instrumentalunterricht abgedeckt. Der Preis variiert je nach Anzahl der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Gute Gründe für eine Big-Band-Klasse

  • Entdecken einer schönen und sinnvollen Form der Freizeitgestaltung
  • Positive Auswirkungen auf Teamgeist, Verantwortungsgefühl, Konzentrationsfähigkeit, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl  
  • Erfahrung von Musik als Gemeinschaftserlebnis
  • Sehr kostengünstig im Vergleich zum Unterricht an Musikschulen und der Teilnahme in einemOrchester
  • Den Eltern entsteht kaum ein zusätzlicher Aufwand, da alles während der Schulzeit stattfindet- ein Plus für Schüler und Eltern!

Wie geht es nach der 6. Klasse weiter?

Die Schülerinnen und Schüler haben in und außerhalb der Schule viele Möglichkeiten, sich auf ihrem Instrument weiterzuentwickeln: Schulband/evtl. Schul-Big-Band, örtliche (Jugend-)Blasorchester, privater Musikunterricht.

Ansprechpartner

Stefan Staudigl

staudigl@realschule-beilngries.de

Ramona Diepold

diepold@realschule-beilngries.de